Prozess

Prozess

So gewinnen Sie eine Abstimmung

Seit über zehn Jahren helfen wir Parteien und Interessengruppen bei der Durchführung politischer Kampagnen in der Schweiz. Im Laufe der Zeit haben wir ein einzigartiges Verfahren entwickelt, das sich sowohl an unseren Erfahrungen als auch an schweizerischen und weltweiten Erfolgskonzepten inspiriert. Dieses Verfahren kommt jedes Jahr mindestens bei zwei Kampagnen zum Zug. Auf diese Weise bauen wir unser Know-how ständig aus. Auf diese Weise sorgen wir dafür, dass Sie gewinnen.

Analyse

Definition des Zielpublikums und Studium seines soziokulturellen Profils, seiner Referenzen und seines Verhaltens. Ermittlung der Best Practices und «Worst-Case-Szenario». Abstecken des Kampagnenumfelds, um von den Möglichkeiten zu profitieren und die Vorgehensweise wählen zu können.

Exploration

Analyse der verfügbaren Kommunikationsmittel, mit denen Ihr Zielpublikum erreicht und Ihre Botschaft übermittelt werden kann.

Strategie

Entscheidungsmatrix und Kommunikationsplan
Auswahl der besten Kommunikationsoptionen für Ihre Kampagne. Ressourcen-Allokation zur Erhöhung der Wirkung eines jeden investierten Frankens. Definition der Nullversion der Argumente und visuellen Konzepte.

A/B-Test

Test von zwei Kommunikationsvarianten an einer Stichprobe des Zielpublikums. Erfassen der Reaktionen des Zielpublikums in unterschiedlichen Sprachregionen. Identifikation der erfolgreichsten visuellen und verbalen Sprache.

Design & Copy

Verbesserung der Botschaften und visuellen Konzepte aufgrund der Testresultate. Übernahme eines erfolgreichen Konzepts oder Anpassen des Materials, um verschiedene Untergruppen des Zielpublikums zu erreichen. Definition der Version 1 der Kampagnenaktionen.

Campaign Run

Durchführung der Kampagne anhand des Kommunikationsplans. Gleichzeitige Durchführung verschiedener Aktionen zur Maximierung der Wirkung und Durchdringung der Botschaft.

Anpassungen

Regelmässige Überprüfung des Erfolgs des Kommunikationsmaterials anhand von Umfragen, Medienabdeckung und Performance der Aktionen. Anpassung an das Feedback des Zielpublikums und an die Argumente der Gegner zur Vorbereitung von Version 2 der Kommunikationsaktionen. Je nach der Länge einer Kampagne können mehrere Anpassungen erforderlich sein.

Abstimmungsmaterial

Vorbereitung des Abstimmungsmaterials für die Wähler. Berücksichtigung der Daten und Erfahrungen der Kampagne zur Nutzung in den Folgeversionen.

Abstimmung

Ende der Kampagne. Ab diesem Zeitpunkt liegt die Entscheidung allein bei den Wählern. Veröffentlichung von Reaktionen und Analysen je nach Sieg oder Misserfolg.